GGS tagt in der Eifel und ehrt langjährige Mitglieder!

Die Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e.V. (GGS) hat im November ihre Mitgliederversammlung in Monschau (Eifel) abgehalten. Anlässlich der Versammlung wurden die Firmen RETERRA Service GmbH und das Vogteier Erdenwerk GmbH für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Auch die langjährige Geschäftsführerin Ulrike Wegener der GGS wurde für ihre 25-jährige Tätigkeit und ihr Engagement geehrt! Seit 1993 leitet sie die Geschicke der Gütegemeinschaft, die ehemals nur für die Qualitätsüberwachung von Rindenprodukten gegründet wurde und sich dann weiter zu einer Organisation mit weiteren Gütesicherungen für Kultursubstrate, Blumenerden, Substratausgangsstoffe, Blähton als Kultursubstrat sowie Dach- und Baumsubstrate weiterentwickelt hat. Inzwischen lassen 57 Unternehmen aus dem In- und Ausland nach den verschiedenen Gütesicherungen ihre Produkte überwachen. Wichtiger Bestandteil der Gütegemeinschaft ist die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis in den Güteausschüssen, wo auch die Bewertung der Untersuchungsergebnisse und die Weiterentwicklung der Gütesicherungen erfolgt!

Die GGS pflegt ebenfalls enge Kontakte zu anderen Verbänden und ist seit diesem Jahr Mitglied im europäischen Verband der Substrathersteller ‚Growing Media Europe‘. Die Geschäftsführerin Cecilia Luetgebrune gab auf der GGS-Versammlung Einblicke in die Arbeiten an EU-Gesetzgebungen, die für die Branche immer wichtiger werden.

Abgerundet wurde die zweitägige Veranstaltung mit einer Exkursion in den belgischen Teil der Eifel mit Besichtigung eines Holzpellet- und Biomassekraftwerks, eines metallverarbeitenden Betriebs und der neuen Holzfaseranlage des GGS-Mitglieds Eifel-Holz AG.