Über uns

Meilensteine der
RAL Gütegemeinschaft

Bis heute:

Unter dem Dach der „Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen“ arbeiten heute zwei Fachbereiche, in denen insgesamt 7 Produktgruppen gütegesichert werden können. Diese umfassen sowohl Produkte für den Profi-Gärtner als auch für den Hobbybereich.

1996:

Beginn der Erarbeitung weiterer Gütesicherungen wie für Kultursubstrate, Dachsubstrate und Substratausgangsstoffe. Umbenennung der Gütegemeinschaft.

1985:

Gütezeichen „Rinde für Pflanzenbau“ durch RAL genehmigt.

1981:

Gründung der Gütegemeinschaft unter dem Namen Gütegemeinschaft Rinde für Pflanzenbau e.V.

1925:

Gründung RAL (ursprüngliche Bezeichnung lautete „Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen“).

Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e.V.

30 Jahre Erfahrung

Wir, die „Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e. V.“ (kurz ggs), sind eine von über 130 Gütegemeinschaften unter dem Dach des RAL („Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.“, www.RAL-Güte.de).

RAL-Gütezeichen sind in Deutschland aus vielen Lebensbereichen bekannt und stehen für die Qualität der geprüften Produkte. Über 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Gütesicherung und ca. 60 aktive Mitglieder stehen auch für unsere Kompetenz. , organisierte RAL Gütegemeinschaft.

Wir sind ein Zusammenschluss besonders qualitätsbewusster Hersteller und Dienstleister und arbeiten eng mit Wissenschaftlern und Praktikern zusammen.

Orientierung + Schutz

Sichere Orientierung und Schutz vor einem teuren Missgriff bietet das RAL Gütezeichen. Unsere Aufgabe ist es, die Durchführung der RAL Gütesicherung für Rinde, Kultursubstrate, Blumenerden, Substratausgangsstoffe, Blähton als Kultursubstrat, Dach- und Baumsubstrate zu bearbeiten und zu überwachen. Die Qualität dieser Produkte wird somit durch die Vergabe eines RAL-Gütezeichens dokumentiert.

Information

Eine der Hauptaufgaben der Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e. V. ist die gründliche Informationspolitik an Mitglieder und Verbraucher im Hinblick auf die Gütesicherung und die Anwendung der betreffenden Produkte.

Gremium mit Know-how

Kernstück der Qualitätsarbeit der Gütegemeinschaft sind Güteausschüsse in drei Fachbereichen. Diese aus unabhängigen Wissenschaftlern und Herstellervertretern bestehenden Gremien erarbeiten Gütekriterien und Methoden der Qualitätssicherung, überwachen die Gütezeichenvergabe und die Einhaltung der Qualitätsparameter.

Ihre Zusammensetzung garantiert eine unabhängige Arbeit und die enge Beziehung zwischen Wissenschaft, Forschung und Praxis.