Gütegesicherte Dachsubstrate

Download für
Gütekriterien Dachsubstrate

Für Intensivbegrünung in mehrschichtiger Bauweise (RAL-GZ 250/6-1) – Gütekriterien

guetekrit_dachsub_int_mehr.xls

Für Intensivbegrünung in einschichtiger Bauweise (RAL-GZ 250/6-2) – Gütekriterien

Intensivbegruenung in einschichtiger Bauweise

 

Für Extensivbegrünung in mehrschichtiger Bauweise (RAL-GZ 250/6-3) – Gütekriterien

Extenisvbegrünung in Mehrschichtiger Bauweise

Für Extensivbegrünung in einschichtiger Bauweise (RAL-GZ 250/6-4) – Gütekriterien

Extensivbegruenung in einschichtiger Bauweise

 

Dränschichtschüttstoffe (RAL-GZ 250/6-5) – Gütekriterien

guetekrit_dach_draen.xls

Anforderungen an die Umweltrelevanz

guetekrit_dachsub_umweltrelevanz.xls

Schwermetallgehalte

guetekrit_dach_schwermetalle.xls

Gütekriterien – Dachsubstrate für grüne Dächer

RAL-gütegesicherte Dachsubstrate für die Dachbegrünung

Begrünungsaufbauten auf Dächern haben in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung erlangt. Der Anteil an Intensivbegrünung nimmt jährlich zu.

Üblicherweise werden spezielle Substratschichten als Trägermaterial und Nährboden für die Dachbepflanzung eingesetzt. Herkömmliche Böden wären zu schwer. Die Dachsubstrate werden aufwendig aus bestimmten Zugangsstoffen wie Lava, Blähton, Rindenhumus, etc. gemischt. Insbesondere die Mächtigkeit und die physikalischen Eigenschaften der Vegetationstragschicht entscheiden über die Nährstoff- und Wasserversorgung der eingesetzten Pflanzen. Die Qualität des eingesetzten Materials spielt hier also eine übergeordnete Rolle.

Die Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen überwacht auch im Bereich der Dachsubstrate die Gütesicherung. Es entwickelten sich bis heute die unterschiedlichsten Substrattypen für die einzelnen Einsatzbereiche (siehe Gütekriterien Übersicht), da die Substrate verschiedene Aufgaben erfüllen müssen.

Aufgaben und Eigenschaften von Dachsubstraten:

  • geringes Gewicht
  • ausgewogene Bereitstellung von Nährstoffen, Wasser und Luft
  • bautechnische Funktionstauglichkeit für die Dachkonstruktionen
  • Gewährleistung der Ableitung von Überschusswasser
  • gute Wasserspeicherkapazität

Die Funktionen, die der Begrünungsaufbau übernehmen muss, können verschiedenen Funktionsschichten zugeordnet (mehrschichtiger Aufbau) oder in einer Schicht zusammengefasst sein (einschichtiger Aufbau).

Gütekriterien

Die RAL-Gütekriterien für Dachsubstrate wurden in Anlehnung an die FLL-Richtlinien für die Ausführung und Pflege von Dachbegrünungen erarbeitet (FLL= Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V.). Deutlich ergänzt wurden die Ansprüche des FLL durch die umfangreichen Eigen- und Fremdkontrollen der Gütegemeinschaft und die Deklarationspflicht aller Ausgangsstoffe und der Lieferkörnung.

Neben den von der FLL empfohlenen Qualitätsparametern der Substrate werden bei der RAL-Gütesicherung zudem umweltrelevante Parameter, wie z. B. Schwermetalle, Arsen, Nitrat und Kohlenwasserstoffe überwacht. Damit wird bei RAL-gütegesicherten Substraten sichergestellt, dass bei der Entwässerung des Daches kein belastetes Wasser abgeleitet wird. Mit der regelmäßigen Untersuchung der Nährstoffgehalte und der Schwermetallgehalte werden auch die Auflagen der Düngemittel-VO berücksichtigt. Dachsubstrate müssen dementsprechend deklariert werden.

Gütekriterien – Dachsubstrate

Gütegesichert werden: